Ferienhäuser können unsere Kultur-landschaft nicht retten

Kürzlich hat der Ständerat eine Motion der Kommission für Umwelt, Energie und Raumplanung angenommen, die verlangt, dass die Kantone die Umnutzung von landwirtschaftlichen Bauten ausserhalb der Bauzone zur Wohnnutzung zulassen können. Im Klartext heisst das, dass Ställe und Stadel in der Landschaft zu Ferien- und Wohnhäusern umgebaut werden könnten.

Leserbrief vom Oktober 2017